Member Login

Home
D4B: Spitzenkampf um Platz 1 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Kamer Roland   
Saturday, 19. December 2009

Toller Einsatz!


Letzten Freitag 18.12.09 fand der Spitzenkampf Walenstadt 2 gegen Linth 2 statt. Beide Teams lagen Punktgleich an der Tabellenspitze.

Walenstadt konnte endlich wieder einmal komplett antreten, nachdem man die letzten 3 Spiele dezimiert ins Meisterschaftsgeschehen eingriff. Da konnte man auf ein spannendes Spiel hoffen und die Stadtner Equipe war top motiviert. Fragte sich nur, ob die Spielerinnen vom letzten U21 Turnier ihre Schwächen verbessern konnte und ihr Spiel steigern kann.

 

Satz 1: Die Walenstadter Girls begannen sehr konzentriert. Man sah es ihnen sichtlich an, dass sie unbedingt dieses Spiezenspiel gewinnen wollten. Man zog gleich mit 12:5 davon. Durch gute Services und gutem Stellungsspiel lies man dem Gegner kaum eine Chance und punktete weiter und nach 15 Minuten hies es 25:12 für Walenstadt.

Satz 2: Der Trainer wechselte nun zwei neue Spielerinnen ein, was die Stadtnerinnen sichtlich aus dem Rythmus brachte. Man bekundete einige Mühe zu Beginn dieses Satzes, man lag plötzlich mit 5:11 im Hintertreffen. Der WalenstadterTrainer lies sich nicht beirren und lies das Spiel weiterlaufen ohne ein Timeout oder ein Spielerwechsel vor zu nehmen. Er glaubte an diese Aufstellung und wollte sie nicht unnötig nervös machen. Nach ein paar schönen Punkten und starken Services konnte man das Blatt dann wieder wenden und es stand 17:14 für unser Team. Schliesslich konnte man diesen Vorsprung verwalten und gewann diesen Satz mit 25:19.

Satz 3: In diesem Satz kamen dann auch noch die anderen 2 Auswechselspielerinnen zum Zug. Das Spiel blieb spannend, weil sich die Lintherinnen im zweiten Satz aufrafften und eine stärkere Leistung boten. So begann dann dieser Satz auch ausgeglichen bis zum 6:6, und unser Team einen Gang zulegen konnte und mit 13:7davon zog. Unser Gegner gelang jetzt fast nichts mehr, sie hatten sichtlich Mühe bei uns eine Lücke zu finden oder ihr Angriff war zu schwach, was wir konsequent ausnutzten. Durch einen sehr guten Teamgeist und gemeinsame Entschlossenheit konnte man auch diesen Satz klar mit 25:12 gewinnen. Somit war der 3:0 Erfolg besiegelt und kann als Gruppenerster in die Weihnachtsferien gehen!

Wir bedanken uns bei Linth für das faire Spiel und man macht sich für ein spannendes Rückrundenspiel gefasst, denn die Lintherinnen wollen nächstes mal sicher besser abschneiden. Bei Walenstadt kamen alle 10 Spielerinnen zum Spielen und es zeigten alle eine sehr gute Leistung und auch ihr Wille, dass sie gewinnen wollen!

Team Walenstadt: N.Stulz, K.Benz, A.Rohner, L.Cappellari, C.Brunner, N.Loop, M.Wildhaber, N.Becirovic, N.Wildhaber, A.Gantner / Trainer: R.Kamer
» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
 verbleibende Zeichen
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte
Letzte Aktualisierung ( Saturday, 19. December 2009 )
 
< Zurück   Weiter >

Online

Kein Benutzer Online

Die nächsten 5 Spiele

H3 : 17.10.2017 20:30
VBC Walenstadt : VBC Galina 2
D3B : 20.10.2017 20:30
VBC Walenstadt : VBC Glaronia
H3 : 26.10.2017 20:15
VBC Chur 3 : VBC Walenstadt
D3B : 27.10.2017 20:30
VBC Walenstadt : VBC Linth 2
H3 : 30.10.2017 20:30
Volley Zizers : VBC Walenstadt

Sponsoren

Sponsor: Agrola Flums
Sponsor: Landgasthof Linde
Sponsor: St. Galler Kantonalbank
Sponsor: Flumserberg
Sponsor: bauwelt.ch
Sponsor: Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt
© 2017 VBC Walenstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.