Member Login

Home
D2: Sieg gegen Glaronia PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Zeller Max   
Friday, 19. February 2010

Souveräner Sieg am Fasnachtsmontag in Glarus


Die Walenstadtner 2. Liga Damen traten am Fasnachtsmontag in Glarus an. Mit einem geordneten "Rölli Bölli" als Begrüssungsspruch wurden die Glarnerinnen bereits eingeschüchtert.

Schnell wurde klar, dass für die Gastgeberinnen an diesem Abend nichts zu holen war. Walenstadt spielte von Beginn weg stark und ging verdient mit 8:3 in Führung. Der erste Durchgang verlief ohne grosses Spektakel, zumal von Glarus wenig Gegenwehr kam. In 17 Minuten war der Satz für die Gäste gewonnen.

Nach der Euphorie im ersten Satz, schaltete man bei Walenstadt im Zweiten 3 Gänge zurück. Lästige Eigenfehler bescherten den Glarnern mehrere Punkte. Beim Stand von 7:2 für die Gastgeberinnen, wurde seitens Walenstadt ein Time-Out, und die damit verbundene "Ansprache" des Trainers nötig. Wie gefordert wurde das Spiel nun wieder besser und Walenstadt drehte den Satz ohne grosse Mühe. Glaronia kämpfte zwar aufopferungsvoll, konnte den Satzverlust aber nicht mehr abwenden. Mit 25:19 war auch der 2. Satz im Trockenen.

Für den 3. Durchgang wurde beschlossen, dass wieder von Anfang an Volleyball gespielt wird. Als dann via SMS noch die Olympia-Goldmedaille von Didier Defago bestätigt wurde, gab es für die begeisterten Stadtnerinnen kein halten mehr. Den wenigen Zuschauern wurde nun ein gutes Spiel mit diversen Varianten gezeigt. Zudem wurden Bälle verteidigt, die man im 2. Satz noch als unerreichbar abgeschrieben hätte. Mit 25:11 war der Satz entschieden und Glarus in nur 52 Spielminuten bezwungen. Dank einer starken Mannschaftsleistung ging das Spiel verdient an die "Fasnächtler" aus Walenstadt.

Glaronia – Walenstadt 0:3 (19:25, 19:25, 11:25) Dauer: 52 Min

Glaronia:         Rhyner, Zweifel, Oertli, Idrizi, Kistler, Jenny, Hofer, Gmür
Walenstadt:    Jäger, Dürst, Bruggmann, Hummel, Giger, Grun, Rupf

Schiedsrichter:  Jakober, Cejka
» 1 Kommentar
1Kommentar
am Friday, 19. February 2010 14:05von Max
Dä wo der Bricht gschriebä het isch eifach MEGA!!! :-)
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
 verbleibende Zeichen
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte
Letzte Aktualisierung ( Friday, 19. February 2010 )
 
< Zurück   Weiter >

Online

Kein Benutzer Online

Die nächsten 5 Spiele

D3B : 22.11.2017 20:30
VBC Linth 1 : VBC Walenstadt
H3 : 24.11.2017 20:30
VBC Walenstadt : TSV Jona Volleyball (H4)
D3B : 28.11.2017 20:30
VBC Walenstadt : VBC Pfäffikon
D3B : 01.12.2017 20:30
VBC Walenstadt : VBC March 2
H3 : 05.12.2017 20:30
VBC Walenstadt : Pizol Volley

Sponsoren

Sponsor: Agrola Flums
Sponsor: Landgasthof Linde
Sponsor: St. Galler Kantonalbank
Sponsor: Flumserberg
Sponsor: bauwelt.ch
Sponsor: Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt
© 2017 VBC Walenstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.