Member Login

Home arrow News arrow Aktuell arrow D2: Zwei Siege in Folge für den VBC Walenstadt
D2: Zwei Siege in Folge für den VBC Walenstadt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Katja Hummel   
Tuesday, 14. December 2010

Zwei Siege in Folge für den VBC Walenstadt

Die 2. Liga Volleyballerinnen konnten mit Siegen gegen Jona und Glaronia die nächsten Punkte auf ihr bisher makelloses Konto buchen und bleiben somit an der Tabellenspitze.

Nach längerer Spielpause reiste das Team nach Jona. Beide Teams schlugen von Beginn weg ein hohes Tempo an und schenkten sich nichts. Die Walenstadterinnen spielten konzentriert und konsequent und erarbeiteten sich einen komfortablen Vorsprung, den sie bis zum Satzgewinn mit 25:13 nicht mehr preisgaben. Im zweiten Satz fand Jona besser ins Spiel und ihre Gegnerinnen begingen zunehmend mehr Eigenfehler. Trotz einer zwischenzeitlichen 19:12 Führung für Walenstadt stand es plötzlich 20:20. Das Spiel drohte zu kippen, doch mit 25:22 behielten die routinierten Stadtnerinnen das bessere Ende für sich. Die Jonerinnen witterten ihre Chance und nahmen den Schwung gleich mit in den dritten Satz. Es entstand ein ausgeglichenes Spiel und Walenstadt suchte ein Mittel, die starke Verteidigung ihrer Gegnerinnen zu bezwingen. Dies gelang nur teilweise und der dritte Satz ging mit 22:25 verloren. Im nächsten Umgang gelang den Stadtnerinnen wiederum eine Steigerung, da ein fünfter Satz unbedingt vermieden werden wollte. Die Spielerinnen um Spielertrainerin Jeanette Dürst liessen nichts mehr anbrennen und mit dem 25:16 stand der 3:1-Sieg fest.

Zum nächsten Spiel ging die Reise ins Glarnerland. Die Ausgangslage dieses Spiels machte es deutlich: Walenstadt gewann bisher alle Spiele, Glaronia konnte noch kein Spiel gewinnen. Von Beginn weg dominierten die Stadtnerinnen das Spiel.  Durch die ungleichen Stärkenverhältnisse konnten auch die jungen Spielerinnen eingesetzt werden. Einzig im zweiten Satz wurde es knapp. Bei Walenstadt fehlte die Spritzigkeit und Sicherheit, doch mit 25:22 konnte dieser Umgang dann doch noch ins trockene gebracht werden. Nach nur einer Stunde stand dann der 3:0-Sieg in einem unspektakulären Spiel fest.

Am Freitag um 20.30 Uhr steht in Berschis das letzte Vorrundenspiel gegen Untervaz auf dem Programm. Die Bündnerinnen verloren bisher jedoch nur einmal, womit ein spannendes Spiel erwartet werden darf.

TSV Jona - VBC Walenstadt  1:3 (13:25, 22:25, 25:22, 16:25).
Rain Jona.  – 30 Zuschauer. – Schiedsrichter: E. Landolt, M. Mahmoud.
VBC Walenstadt:   J. Dürst,  A. Jäger, N. Bruggmann,  C. Giger,  N. Grun,  P. Rupf, 
D. Angehrn, K. Hummel, N. Stulz, M. Wildhaber.
Bemerkung: Spieldauer:  85 Minuten. 

Glaronia – VBC Walenstadt 0:3 (11:25, 22:25, 16:25).
Kantonsschule Glarus. – 10 Zuschauer. – Schiedsrichter: S. Trümpi, S. Cejka
VBC Walenstadt: J. Dürst, N. Grun, A. Jäger, N. Bruggmann, M. Wildhaber, D. Angehrn,
P. Rupf, C. Giger, K. Benz
Bemerkung: Spieldauer: 64 Minuten.

» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
 verbleibende Zeichen
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte
Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 14. December 2010 )
 
< Zurück   Weiter >
© 2017 VBC Walenstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.