Member Login

Home arrow News arrow Aktuell arrow D3B: Gelungener Rückrunden Start
D3B: Gelungener Rückrunden Start PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Kamer Roland   
Thursday, 6. January 2011

Erster Sieg im 2011

Das junge 3.Liga Team des VBC Walenstadt musste gestern gegen das junge Jona 4 antreten. Die Stadtnerinnen gewannen in der Vorrunde knapp, aber trotzdem mit 3:0. Also hatte man grosse Erwartungen, dieses Spiel auch zu gewinnen, um unser Ziel Ligaerhalt zu verwirklichen. Da sich die stärkste Angreiferin am Vortag aber verletzte, hatte der Trainer gewisse Zweifel.

1.Satz: Am Anfang war die Partie bis 7:5 ziemlich ausgeglichen. Dann starteten die Stadtnerinnen den Turbo und zogen mit guten Services und schönen Angriffen auf 16:8 davon. Da nützten auch die 2 Timeouts des Jonertrainers nicht mehr viel und Walenstadt gewann den ersten Satz klar mit 25:14.

2.Satz: Dieser Satz begann für die Walenstadter gar nicht gut. Da der erste Satz klar gewonnen wurde, hat es anscheinend etwas die Sinne vernebelt. Man geriet mit 4:11 in Rücklage. Der Trainer musste eine Auszeit nehmen und die Mannschaft wieder ermuntern. Dies gelang dann auch, man konnte auf 12:15 verkürzen. Es kam sogar noch besser, wir gingen sogar mit 19:17 in Führung. Diesen Vorsprung gab man dann auch nicht mehr her. Auch der zweite Satz wurde gewonnen, mit 25:21.Das Team zeigte, wenn es Ihnen lief, dass sie sehr schöne Punkte herausspielen kann.

3.Satz: In der Vorrunde brach Jona in diesem Satz voll ein und musste eine 25:14 Schlappe einfangen. Was diesmal warscheinlich nicht geschehen würde. Denn die Jonerinnen zeigten im zweiten Satz phasenweise , was in ihnen steckte. Am Anfang verlief für Walenstadt aber alles nach Plan. Man ging mit 7:2 , 12:6 und 17:11 relativ hoch in Führung. Der 3:0 Sieg war anscheinend in den Köpfen der Stadtnerinnen schon im Sack und im Kopf abgehagt. Nicht anders kann man sich erklären, dass man dann in ein sehr tiefes Loch viel und plötzlich mit 19:22 im Rückstand lag. Es gelangen einfach keine Abnahmen mehr und wenn diese mal kam, konnt man am Netz nicht punkten. Die Jonerinnen gerieten in einen richtigen Spielrausch und gewannen diesen Satz dann auch mit 25:19 verdient.

4.Satz: Walenstadt musste diesen Satz unbedingt abhacken und die Lehren daraus ziehen. Der Trainer, sowie die Zuschauer waren gespannt, wie die junge Equipe reagieren würde. Siehe da, die Mannschaft war wie ausgewechselt und ging mit 7:2 ,15:9 und 17:11 in Führung. Aber Stop, diesen Punktestand kannte man doch schon vom vorhergehenden Satz schon. Aber diesmal gab Walenstadt den Tarif bekannt und zog ihr Vorhaben voll durch und gewann den SAtz mit 25:14 klar.

In diesem Spiel konnten die Ersatzspielerinnen ihr können voll unter Beweis stellen und kamen mehr als sonst zum Einsatz. Sie waren einen vollwertigen Ersatz für die verletzte Angreiferin des VBC Walenstadt. Einige Spielerinnen zeigten was in ihnen stecken könnte, wenn sie konstant spielen würden. Handkehrum schleppt man leider immer noch zuviel die alten Laster herum.

VBC Walenstadt - Jona 4    3:1 (25:14, 25:21, 19:25, 25:14)

Berschis: -12 Zuschauer. -Schiedsrichter E.Hösli

VBC Walenstadt: N.Stulz, L.Cappellari, N.Becirovic, N.Loop, A.Gantner, N.Wildhaber, N.Wildhaber, A.Rohner
L.Pawlik

Veletzt oder abwesend: M.Wildhaber, K.Benz


» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
 verbleibende Zeichen
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte
Letzte Aktualisierung ( Thursday, 6. January 2011 )
 
< Zurück   Weiter >
© 2017 VBC Walenstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.