Member Login

Home arrow News arrow Allgemeine News arrow H3: Leader sensationell geschlagen!
H3: Leader sensationell geschlagen! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Monday, 30. January 2012

H3: Walenstadt schlägt Leader in 5 Sätzen!


Nachdem Anfang Jahr bereits Näfels ins Gras beissen musste, war am Freitag Abend die letzte Mannschaft zu Gast in Walenstadt, welche in dieser Saison noch nicht von der Heimmannschaft besiegt wurde: Galina, die Tabellenersten.

Entsprechend motiviert gingen die Gastgeber ins Match. Schon schnell wurde klar, dass das hochklassige Spiel eine ganz knappe Angelegenheit werden würde. Es ging hin und her, jeder Punkt wurde schwer verteidigt und hart umfochten. Doch Galina gelangen immer wieder sehr schöne Punkte und Walenstadt machte einfach ein paar wenige Fehler zu viel. Somit musst der erste Satz mit 22:25 abgegeben werden.

Es war klar, dass nicht viel gefehlt hatte im ersten Satz, daher wurde im zweiten Satz noch ein Tick mehr Konzetration, Power und Taktik eingesetzt: mit Erfolg! Man hatte sich inzwischen auf die beiden Hauptangreifer der Gäste eingestellt und konnte erfolgreich immer mehr Angriffe abblocken. Ähnlich knapp und noch intensiver konnte der zweite Durchgang nach Hause geholt werden mit 25:22.

Galina ihrerseits waren nun am Drücker und erhöhten das Nivea noch weiter. Walenstadt konnte da nicht mithalten und wurde zeitweise überfahren. Immerhin fingen sich die Gastgeber in der zweiten Hälfte des Satzes noch und konnten wenigstens auf 17:25 verkürzen.

Nun musste Walenstadt reagieren. Es gelang tatsächlich, Galina wieder gehörig unter Druck zu setzen. Der vierte Satz war definitiv der härteste. Es gipfelte schliesslich in einem Satzball für Walenstadt, den Galina aber souverän abwehrte und sich ihrerseits einen Matchball erspielten! Aber auch Walenstadt wehrte diesen stark ab. Galina kämpfe schliesslich verbissen und wehrte 3 weitere Satzbälle ab, bis es schliesslich nicht mehr zu verhindern war: Walenstadt glich zum 2:2 nach Sätzen aus, nach erschöpfenden 29 Minuten mit 29:27 Punkten.

Im fünten entscheidenden Satz wurde schnell klar, dass der vierte Satz offenbar die letzten Kraftreserven der Gäste verbraucht hatte. Walenstadt zog schnell davon und schloss den Satz und damit das Spiel mit 15:8 ab.

Dieses fantastische Spiel war sicher eines der absoluten Highlights dieser Saison, und wir bedanken uns bei den sympatischen Gästen, die uns diese 2 Stunden Action ermöglicht haben.


VBC Walenstadt – VBC Galina 3:2 (22:25, 25:22, 17:25, 29:27, 15:8)
Walenstadt, EXI
Schiedsrichter: N. Stulz
Walenstadt: Hässig, Giger St., Giger P., Yilmaz, Rupf,  Wallrabe, Weckmann, Kalberer.
Bemerkungen: Spieldauer 1 Stunde 58 Min.
» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
 verbleibende Zeichen
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte
 
Weiter >
© 2014 VBC Walenstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.