Member Login

Home
Herren: Sieg gegen Zizers
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Dienstag, 26. Februar 2019
Matchbericht, 3. Liga Herren, Freitag, 22.02.2019

Walenstadt wieder an der Spitze


Am Freitag empfingen die Stadtner 3.-Liga Volleyballer Zizers zum Rückrunden-Match in der Exi Walenstadt. Was auf dem Papier nach einer klaren Angelegenheit aussah, entpuppte sich auch in der Praxis als keine ernsthafte Gefahr für die erfahrene Stadtner Truppe. Zizers war mit lediglich 6 Spielern vor Ort und bemühte sich nach Kräften, konnte aber mangels Offensivkraft nie wirklich gefährlich werden. Dank beherzter Verteidigung gab es zwar einige längere Ballwechsel, schlussendlich schlossen jedoch die Stadtner meistens erfolgreich ab. Die ersten beiden Sätze waren mehr als deutlich, erst im dritten Satz gelang es den Gästen einigermassen mitzuhalten, jedoch am Ende wieder erfolglos. Mit diesem sauberen 3:0 Sieg erobern die Stadtner Herren erneut die Tabellenspitze, zwar punktgleich mit Surselva, aber mit dem besseren Satzverhältnis. Man darf auf das "Spitzenspiel" kommenden Freitag in Ilanz gespannt sein, wo höchstwahrscheinlich der diesjährige Platz 1 ausgespielt werden wird.


Details:  
VBC Walenstadt - Volley Zizers
3:0 ( 25:16, 25:16, 25:23)
Spieldauer: 58 min
Walenstadt, 22.02.2019, Spielbeginn 20:30, SR: S. Zoller

VBC Walenstadt:
P. Bless, S. Giger, E. Hässig, D. Kalberer, M. Loop, J. Miestereck, B. Weckmann, S. Yilmaz, M. Zeller  

 
Damen: Sieg gegen Glaronia
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Dienstag, 26. Februar 2019
Matchbericht, 3. Liga Damen, Montag, 18.02.2019

Walenstadt schliesst als Zweiter ab


Die 3.-Liga-Volleyball-Damen des VBC Walenstadt hatten am Montag das letzte Spiel der Saison zu absoliveren, mit Glaronia als Gegner. Hier war lange Zeit unklar, ob sich Glaronia erneut der Hilfe ihrer Nati-B-Mannschaft bedient, um den drohenden Abstieg in die vierte Liga zu verhindern. Doch scheinbar hat man sich mit dem Abstieg abgefunden, denn da war nichts aus der Nati-B zu entdecken. Walenstadt wollte kein Risiko angehen und war mit Bestbesetzung angerückt, merkte jedoch schnell, dass man hier definitiv nichts zu befürchten hatte. Erst nachdem Coach Bertram Weckmann im zweiten Satz die halbe Stammmannschaft auf die Bank setzte, gelang es Glaronia für Spannung zu sorgen, aber nach anfänglichen Schwierigkeiten bewährte sich auch die B-Equipe der Stadtnerinnen und erkämpfte sich ohne Hilfe der "Grossen" den Satz. Ohne Probleme sicherte sich Walenstadt dann im dritten Satz den Sieg und bestätigt damit endgültig den hervorragenden zweiten Tabellenrang, mit deutlichem Abstand auf den dritten Platz. Dieses tolle Ergebnis setzt praktisch das Ziel des Aufstiegs in die zweite Liga für die kommende Saison.

Details:    
VBC Glaronia 1 - VBC Walenstadt
0:3 (11:25, 23:25, 18:25)    
Spieldauer: 1h 10min    
Glarus, 18.02.2019, Spielbeginn 20:30, SR: E. Kundert


VBC Walenstadt:    
S. Aidoo, N. Bruggmann, N. Brühlmann, A. Gantner, N. Gröger, N. Loop, G. Unterthurner, L. Vögele, M. Wildhaber, N. Wildhaber


 
Herren: Sieg gegen March
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Dienstag, 26. Februar 2019
Matchbericht, 3. Liga Herren, Donnerstag, 14.02.2019

Pflichtsieg für Walenstadt


Am Donnerstag hatte die 3.-Liga Herrenmannschaft des VBC Walenstadt eine vermeintlich einfache Aufgabe, den Tabellenletzten VBC March als Gegner. Da die Stadtner aber nach wie vor Dank Grippe und Verletzungen reduziert und geschwächt unterwegs sind, gestaltete sich der Pflichtsieg doch noch anstrengender als gedacht. Die Gastgeber traten hoch motiviert und einsatzfreudig auf, und so wurde bereits der erste Satz zu einem kleinen Krimi. Erst ganz am Ende gelang es den Stadtnern das Ruder herumzureissen und den Satz zu gewinnen. Anschliessend waren jedoch auch die alten Herren aus Walenstadt langsam warmgespielt, und dank kontinuierlichem Bombardement der drei wichtigsten Angreifer Giger, Yilmaz und Weckmann wurde es in den verbleibenden zwei Sätzen nie wirklich brenzlig. Dennoch muss man dem VBC March eine deutliche Steigerung zur Hinrunde zugestehen, und der letzte Tabellenplatz spiegelt nicht die aktuelle Form des Teams wieder. Walenstadt hingegen hat wieder zur Tabellenspitze aufgeschlossen und liegt punktgleich mit Leader Surselva auf Rang 2.

Details:
VBC March 2 - VBC Walenstadt
0:3 (23:25, 19:25, 19:25 )
Spieldauer: 1h 11min
Siebnen, 14.02.2019, Spielbeginn 20:30, SR: G. Duraku

VBC Walenstadt:
P. Bless, T. Gall, S. Giger, D. Kalberer, M. Loop, J. Miestereck, B. Weckmann, S. Yilmaz 

 
Damen: Sieg gegen Jona
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Dienstag, 26. Februar 2019
Matchbericht, 3. Liga Damen, Freitag, 08.02.2019

Harter Kampf gegen Jona


Am Freitag mussten die Stadtner Damen zuhause in Berschis ihren guten zweiten Tabellenrang in der 3. Volleyball-Liga gegen den Herausforderer TSV Jona verteidigen. Leider hatten die Gastgeber immernoch mit diversen grippebedingten Ausfällen und Schwächungen zu kämpfen, so dass man nicht mit voller Stärke auf dem Platz stand. Jona hingegen hatte laut Kommentar des Coaches den besten Tag ihrer Saison, und so wurde aus dem Match ein spannender Kampf um jeden Punkt. Mit etwas Glück konnten die Stadtnerinnen die ersten beiden Sätze trotz harzigem, unruhigen Spiel für sich entscheiden, aber ab dem dritten Satz reichte die Kraft nicht mehr. Im vierten Satz stürzte Walenstadt katastrophal ab, so dass Jona zum 2:2 ausgleichen konnte. Trotz aller Erschöpfung und später Stunde triumphierte jedoch schlussendlich die hohe Moral des Stadtner Teams über das noch sehr junge Team aus Jona, und man rettete sich mit einem wirklich hart erkämpften 15:12 im fünften Satz in den Sieg im vorletzten Spiel der Saison.

Details:    
VBC Walenstadt- TSV Jona Volleyball 3:2 (28:26, 25:22, 19:25, 13:25, 15:12)    
Spieldauer: 1h 54min    
Berschis, 08.02.2019, Spielbeginn 20:30, SR: M. Loop


VBC Walenstadt:    
S. Aidoo, N. Bruggmann, N. Brühlmann, A. Gantner, N. Gröger, N. Loop, L. Vögele, N. Wildhaber


 
Herren: Niederlage gegen Chur
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Dienstag, 12. Februar 2019
Matchbericht, 3. Liga Herren, Mittwoch, 06.02.2019

Chur beendet Stadtner Siegesserie


Am Mittwoch empfingen die Stadtner 3.-Liga-Volleyballer den VBC Chur ausnahmsweise in der kleinen Camilun-Halle in Berschis. Auf dem Papier und unter Berücksichtigung des mit 3:1 gewonnenen Hinspiels lag die Favoriten-Rolle eigentlich ganz klar auf Seiten der Gastgeber. Allerdings präsentierte sich Chur in ganz anderer Form als in der Hinrunde, denn die jungen Nachwuchsspieler waren nicht mehr mit dabei. Statt dessen waren die Gäste mit nur 6 Spielern angereist, aber allesamt erfahrene Stammspieler. Dieses gut eingespielte Team lieferte von Anfang an eine überzeugende Leistung ab und setze Walenstadt massiv unter Druck. Die Stadtner hingegen hatten grosse Mühe sich an die ungewohnt Halle zu gewöhnen und erwischten sowieso einen dieser Tage, an denen nichts funktioniert und dazu noch Pech kommt. Erst im dritten Satz beim 0:2 Rückstand steigerte sich Walenstadt zumindest vorrübergehend auf das hohe Niveau von Chur und konnte den Satz für sich entscheiden. Im vierten Satz jedoch gelang es den Bündnern dank weiterhin starker Gesamtleistung den Sieg zu realisieren und damit die lange Siegesserie von Walenstadt hoch verdient zu beenden.

Details:
VBC Walenstadt - VBC Chur 4
1:3 ( 14:25, 22:25, 25:21, 22:25)
Spieldauer: 1h 36min
Berschis, 06.02.2019, Spielbeginn 20:30, SR: M. Iseli

VBC Walenstadt:
P. Bless, T. Gall, S. Giger, E. Hässig, M. Loop, J. Miestereck, B. Weckmann, M. Zeller

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 14 - 26 von 189

Online

Kein Benutzer Online

Die nächsten 5 Spiele

H3 : 12.12.2019 20:15
VBC Chur 4 : VBC Walenstadt
H3 : 17.12.2019 20:30
VBC Walenstadt : VBC March 2
D3B : 20.12.2019 20:30
VBC Walenstadt : VBC March 1
H3 : 10.01.2020 20:30
VBC Walenstadt : VBC Linth
H3 : 13.01.2020 20:15
VBC Chur 5 : VBC Walenstadt

Sponsoren

Sponsor: Agrola Flums
Sponsor: Landgasthof Linde
Sponsor: St. Galler Kantonalbank
Sponsor: Flumserberg
Sponsor: Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt
© 2019 VBC Walenstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.