Member Login

Home
Pizolpark Vereinsexpo 2015
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Wednesday, 4. November 2015

Samstag, 07. November: Pizolpark Vereinsexpo 2015

Am kommenden Samstag sind wir vom VBC Walenstadt an der Pizolpark Vereinsexpo im Migros Mels präsent.

Wir bauen dort die Smashbox auf und veranstalten einen Wettbewerb mit tollen Preisen:

Alle Infos hier

Wir freuen uns natürlich über jeden Besuch!

Vielen Dank schon im Vorfeld an alle Helfer!!!!!!


 
H3: Match-Bericht gegen Zizers
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Saturday, 31. October 2015

Herren: Erstes Heimspiel 3:0 gewonnen

Am Freitag, 30.10.2015 hatten unsere Herren das erste Heimspiel der Saison, gegen Zizers.

Zunächst sah es nicht so aus, als ob man pünktlich starten könnte, da der Schiri im Stau auf der Autobahn feststeckte.
Man einigte sich jedoch schon im Vorfeld kameradschaftlich auch ohne Schiri pünktlich zu beginnen. Aber 10min vor Spielbeginn traf der Schiri dann doch noch ein.

Im ersten Satz sah es zunächst ganz gut aus für Walenstadt. Diverse schlechte Phasen brachten jedoch Zizers wieder ins Spiel und am Ende wurde es noch richtig spannend.
Zum Schluss rissen sich die Stadtner Herren jedoch zusammen und holen sich den Satz mit 29:27.

Dieser Erfolg wirkte wohl auf beiden Seiten psychologisch, und der zweite Satz war dann eine sehr klare Sache: diskussionslos und schnell wurde Zizers mit 25:12 abgefertigt.

Leider ging der Schwung im dritten Satz verloren und Zizers mobilisierte nochmals seine letzten Reserven: mit grossem Kampfgeist auf der einen Seite und grosser Mühe, wieder Gas zu geben auf der anderen Seite ging der Satz sehr ausgeglichen auf das Finale zu: Am Ende jedoch, wie im ersten Satz, machten wenige entscheidende Punkte am Schluss den Unterschied, und somit ging auch der dritte Satz mit 27:25 an Walenstadt.

Damit sicherten sich unsere Herren mit 3:0 einen gelungenen Saisonauftakt.


 
D3: Match-Bericht gegen Davos
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Wednesday, 28. October 2015

Damen: Erstes Heimspiel, wieder knapp verloren

Am Dienstag, 27.10.2015 spielte unsere Damenmannschaft im ersten Heimspiel der Saison gegen Davos.

Der erste Satz verlief ziemlich unspannend: Mit starker Besetzung wurde der Satz mit 25:19 trotz erschreckend vieler Eigenfehler ohne Probleme ins Trockene gebracht.

Dieser schwache Auftakt von Davos veranlasste den Coach im zweiten Satz ganze 4 Spielerinnen auszuwechseln, um eine völlig andere Aufstellung testen zu können, und auch um neuen Spielerinnen die Chance auf Spielerfahrung zu geben. Wie sich dann aber herausstellte, war das definitiv zu viel Risiko, denn nach einem einigermassen ausgeglichenen Start kam Davos zunehmend in Fahrt und auf der anderen Seite das Heimteam zunehmend in Panik. Zwei Auswechlsungen beim Stand von 6:15 konnten das Ruder nicht mehr ganz herumreissen: trotz starker Aufholjagd ging der Satz mit 20:25 verloren.

Der Schaden, den der Coach da angerichtet hatte, war aber schlimmer als befürchtet, denn Davos hatte sich durch diesen Satzgewinn moralisch so aufgebaut, dass sie einen ganz starken dritten Satz spielten, und trotz starker Walenstadter Start-Aufstellung den Satz mit 22:25 für sich entschieden. Zugegeben, da waren auch einige völlig unnötige Eigenfehler mit im Spiel, aber trotzdem war Davos im dritten Satz ganz stark.

Im vierten Satz aber endlich konnten unsere Damen richtig auftrumpfen und es lief so wie es eigentlich immer laufen sollte. Davos kam so richtig unter die Räder und verlor den Satz sang- und klanglos mit 25:12.

Nun wollte der deprimierte Coach nichts mehr anbrennen lassen und setzte auf das unveränderte Team des vierten Satzes für den entscheidenden fünften Satz:
Aber, so kann man sich irren, da lief dann auf einmal gar nichts mehr zusammen:
Davos gelangen einige ganz starke Service-Winner, Walenstadt hingegen gelangen einige ganz schwache Eigenfehler, und schwupps, war der fünfte Satz vorbei und wieder nur 1 Punkt im Topf.

Sehr unglücklich, sehr schade, aber... *positive Punkte such*....

1. gaaanz viel Spielerfahrung!! wieder genau 100 Punkte erkämpft!!!

2. neues Teamfoto:

D3 Team Walenstadt


 
D3: Match-Bericht gegen Galina
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Thursday, 22. October 2015

Damen: Erstes Spiel in der dritten Liga

Am Mittwoch, 21.10.2015 spielten die Stadtner Damen ihr erstes Spiel der neuen Saison in der dritten Liga, und zwar gleich gegen den grossen Traditions-Club Galina.

Im ersten Satz zeigten sich einige Unsicherheiten in der neuen Zusammensetzung der Mannschaft, und die Eigenfehler führten dann auch zum relativ deutlichen Resultat von 13:25.

Nachdem diese Startschwierigkeiten überwunden waren und das Zusammenspiel langsam aber sicher rund lief, wurde es sehr viel spannender, und so ging der zweite Satz nach deutlich stärkerer Leistung und vor allem viel weniger Eigenfehler mit 25:22 an die Gäste aus Walenstadt.

Der dritte Satz war dann Drama pur, und bei 23:23 sorgte eine krasse Schiedsrichter Fehlentscheidung gegen Walenstadt für einiges an Ärger. Leider ging dieser Satz dann auch mit 24:26 an Galina, aber mit ruhigem Kopf betrachtet kann man der unerfahrenen Schiedsrichterin (vermutlich erstes Spiel) keinen Vorwurf machen, es lag nicht an diesem einen Punkt, sondern an den 25 anderen Punkten, die Galina gegen Walenstadt machen konnte.

Mit dem Bewusstsein im Kopf, dass hier ein Sieg definitiv in Reichweite liegt, ging es in den vierten Satz, der wiederum Drama war, und nach nervenaufreibenden 28min holten sich die Stadtner den Satz mit 25:23!

Das Spiel lief nun schon über 1,5h, doch der Kampfeswille war ungebrochen, und so ging es in den fünften Satz.

Der Kampfeswille der Halle war dann aber beim Stand von 3:1 gebrochen, es wurde dunkel: Die Zeitschaltuhr schaltete einfach das Licht aus...

Es ging gute 10min bis der Abwart aufgetrieben werden konnte, und dann konnte das Spiel im Hellen fortgesetzt werden.

Auch im letzten Teil dieses Dramas in 5 Sätzen war es ein harter Kampf, und zum Schluss waren es nur 2 Punkte, die den Sieg ausmachten: Galina schnappte sich das Game mit 15:13.

 

Obwohl das Spiel verloren ging, kann unsere Damenmannschaft stolz sein: satte 100 Punkte (gegen 111) erspielt, in rekordverdächtigen 2h 11min Spielzeit (exklusive Dunkelheit).

Dieser Punkt ist mehr als verdient, das war ein starker Auftritt, weiter so!

 

Hier nun noch ein paar Impressionen dieses denkwürdigen Abends:

 

 

Letzte Aktualisierung ( Thursday, 22. October 2015 )
 
Turnierbericht: Athleticum Cup
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Sunday, 20. September 2015

Turnierbericht: Damen 1 am Athleticum Cup in Pfäffikon

Heute, am 20. September 2015, spielte eine Auswahl von 7 Spielerinnen unserer Damenmannschaft in Pfäffikon am Athleticum Cup mit.

Die Kategorie 2./3. Liga Damen war ziemlich stark besetzt, das Niveau hoch. Trotzdem liess sich die Truppe nicht abschrecken und hielt von Anfang an stark dagegen.

Leider hat es zwar nur zu einem gewonnenen Satz und einigen haarscharf verlorenen Sätzen gereicht, aber dennoch dürfte die gesammelte Spiel-Erfahrung Gold wert sein für einen guten Start in die kommende Saison!

Vielen Dank für euren tollen Einsatz, von Anfang bis Ende, weiter so!!

Danke:

  • Ann
  • Begüm
  • Lorena
  • Michelle
  • Nadia
  • Nadja
  • Sheela

Special thanks an Nadia fürs Fahren, und Elmar fürs Begleiten dank Schiri-WK Smile

 


 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 14 - 26 von 137

Online

Kein Benutzer Online

Die nächsten 5 Spiele

H3 : 17.10.2017 20:30
VBC Walenstadt : VBC Galina 2
D3B : 20.10.2017 20:30
VBC Walenstadt : VBC Glaronia
H3 : 26.10.2017 20:15
VBC Chur 3 : VBC Walenstadt
D3B : 27.10.2017 20:30
VBC Walenstadt : VBC Linth 2
H3 : 30.10.2017 20:30
Volley Zizers : VBC Walenstadt

Sponsoren

Sponsor: Agrola Flums
Sponsor: Landgasthof Linde
Sponsor: St. Galler Kantonalbank
Sponsor: Flumserberg
Sponsor: bauwelt.ch
Sponsor: Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt
© 2017 VBC Walenstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.