Member Login

Home
Damen: Sieg gegen Jona
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Dienstag, 26. Februar 2019
Matchbericht, 3. Liga Damen, Freitag, 08.02.2019

Harter Kampf gegen Jona


Am Freitag mussten die Stadtner Damen zuhause in Berschis ihren guten zweiten Tabellenrang in der 3. Volleyball-Liga gegen den Herausforderer TSV Jona verteidigen. Leider hatten die Gastgeber immernoch mit diversen grippebedingten Ausfällen und Schwächungen zu kämpfen, so dass man nicht mit voller Stärke auf dem Platz stand. Jona hingegen hatte laut Kommentar des Coaches den besten Tag ihrer Saison, und so wurde aus dem Match ein spannender Kampf um jeden Punkt. Mit etwas Glück konnten die Stadtnerinnen die ersten beiden Sätze trotz harzigem, unruhigen Spiel für sich entscheiden, aber ab dem dritten Satz reichte die Kraft nicht mehr. Im vierten Satz stürzte Walenstadt katastrophal ab, so dass Jona zum 2:2 ausgleichen konnte. Trotz aller Erschöpfung und später Stunde triumphierte jedoch schlussendlich die hohe Moral des Stadtner Teams über das noch sehr junge Team aus Jona, und man rettete sich mit einem wirklich hart erkämpften 15:12 im fünften Satz in den Sieg im vorletzten Spiel der Saison.

Details:    
VBC Walenstadt- TSV Jona Volleyball 3:2 (28:26, 25:22, 19:25, 13:25, 15:12)    
Spieldauer: 1h 54min    
Berschis, 08.02.2019, Spielbeginn 20:30, SR: M. Loop


VBC Walenstadt:    
S. Aidoo, N. Bruggmann, N. Brühlmann, A. Gantner, N. Gröger, N. Loop, L. Vögele, N. Wildhaber


 
Herren: Niederlage gegen Chur
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Dienstag, 12. Februar 2019
Matchbericht, 3. Liga Herren, Mittwoch, 06.02.2019

Chur beendet Stadtner Siegesserie


Am Mittwoch empfingen die Stadtner 3.-Liga-Volleyballer den VBC Chur ausnahmsweise in der kleinen Camilun-Halle in Berschis. Auf dem Papier und unter Berücksichtigung des mit 3:1 gewonnenen Hinspiels lag die Favoriten-Rolle eigentlich ganz klar auf Seiten der Gastgeber. Allerdings präsentierte sich Chur in ganz anderer Form als in der Hinrunde, denn die jungen Nachwuchsspieler waren nicht mehr mit dabei. Statt dessen waren die Gäste mit nur 6 Spielern angereist, aber allesamt erfahrene Stammspieler. Dieses gut eingespielte Team lieferte von Anfang an eine überzeugende Leistung ab und setze Walenstadt massiv unter Druck. Die Stadtner hingegen hatten grosse Mühe sich an die ungewohnt Halle zu gewöhnen und erwischten sowieso einen dieser Tage, an denen nichts funktioniert und dazu noch Pech kommt. Erst im dritten Satz beim 0:2 Rückstand steigerte sich Walenstadt zumindest vorrübergehend auf das hohe Niveau von Chur und konnte den Satz für sich entscheiden. Im vierten Satz jedoch gelang es den Bündnern dank weiterhin starker Gesamtleistung den Sieg zu realisieren und damit die lange Siegesserie von Walenstadt hoch verdient zu beenden.

Details:
VBC Walenstadt - VBC Chur 4
1:3 ( 14:25, 22:25, 25:21, 22:25)
Spieldauer: 1h 36min
Berschis, 06.02.2019, Spielbeginn 20:30, SR: M. Iseli

VBC Walenstadt:
P. Bless, T. Gall, S. Giger, E. Hässig, M. Loop, J. Miestereck, B. Weckmann, M. Zeller

 
Herren: Sieg gegen Linth
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Mittwoch, 6. Februar 2019
Matchbericht, 3. Liga Herren, Freitag, 01.02.2019

Walenstadt weiter siegreich


Am Freitag stand die Rückrunden-Begegnung mit den Volleyball-Herren von Linth auf dem Programm, dieses Mal zu Hause in der Exi Walenstadt. Die Stadtner mussten sich mit einer Rumpfmannschaft behaupten, da gleich mehrere Stammspieler ausfielen, weshalb auch auf den Einsatz eines Liberos verzichtet wurde. Wie schon im Hinspiel zeigte sich rasch, dass die junge Mannschaft vom oberen Zürisee zwar Talent und Potential hat, jedoch noch immer viel Erfahrung sammeln muss. Nur gelegentlich blitzten einzelne starke Offensiv-Aktionen auf Seiten der Gäste durch, so dass die Stadtner den ersten Satz mit einer fast fehlerloses konzentrierten Leistung sicher für sich entscheiden konnten. Im zweiten Satz jedoch schlichen sich zu viele Eigenfehler ein, so dass Linth knapp ausgleichen konnte. Mit etwas mehr Konzentration gelang es dann jedoch, die Sätze 3 und 4 zu gewinnen, denn obwohl die Gäste über einen ausgesprochen starken Block verfügten, war die Stadtner Offensive einfach zu viel Druck und sorgte für den nun 10. Sieg in Folge.

Details:
VBC Walenstadt - VBC Linth
3:1 ( 25:16, 22:25, 25:19, 25:11)
Spieldauer: 1h 22min
Walenstadt, 01.02.2019, Spielbeginn 20:30, SR: L. Cappellari

VBC Walenstadt:
P. Bless, T. Gall, S. Giger, E. Hässig, M. Loop, D. Kalberer, B. Weckmann, S. Yilmaz

 
Herren: Sieg gegen Galina
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Donnerstag, 24. Januar 2019
Matchbericht, 3. Liga Herren, Dienstag, 22.01.2019

Walenstadt zu stark für Galina


Am Dienstag mussten die Stadtner 3.-Liga-Herren im Liechtenstein ihren äusserst knappen Sieg von 3:2 im Hinspiel gegen Galina bestätigen. Ganz im Gegensatz zum mühsamen Kampf im alten Jahr lief nun im Rückspiel alles prächtig zugunsten der Gäste. Beherzter Einsatz und wenig Eigenfehler führten schnell zu einer komfortablen Führung im ersten Satz, während Galina grösste Mühe hatte vernünftig ins Spiel zu kommen. Im zweiten Satz konnten sich die Gastgeber einigermassen fangen und das Spiel wurde sehr viel ausgeglichener. Dennoch entschieden die Stadtner auch diesen Satz für sich durch einige unwiederstehliche Angriffe in der Mitte durch Serkan Yilmaz. Im letzten Satz versank Galina dann erneut im Tief und Walenstadt sicherte sich weitere 3 Punkte mit einem diskussionslosen Sieg und bleibt damit weiterhin deutlich an der Tabellenspitze.

Details:               
VBC Galina 2 - VBC Walenstadt
0:3 (15:25, 21:25, 14:25 )               
Spieldauer: 1h 10min               
Triesen, 22.01.2019, Spielbeginn 20:30, SR: V. Marti-Dornbierer

VBC Walenstadt:               
T. Gall, S. Giger, E. Hässig, M. Loop, D. Kalberer, J. Miestereck, B. Weckmann, S. Yilmaz, M. Zeller 

 
Damen: Sieg gegen March 1
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Donnerstag, 24. Januar 2019
Matchbericht, 3. Liga Damen, Freitag, 18.01.2019

Starker Heimsieg gegen March


Am Freitag stand mit dem VBC March I der direkte Verfolger in der 3. Volleyball-Liga zu Gast in Berschis in der Camilun Halle. Die Stadtner Damen waren gut vorbereitet und präsentierten sich mit rekordverdächtigen 12 Spielerinnen in bester Stärke, und Coach Bertram Weckmann entschied sich daher auch zum erstmaligen Einsatz eines Liberos. Walenstadt startete konzentriert mit optimaler Aufstellung, in Erwartung eines schwierigen Spiels, da bereits das Hinspiel nur mit hartem Kampf knapp 3:2 gewonnen werden konnte. Der Start gelang prächtig und nach wenigen Minuten stand es bereits 7:0, die Gäste wurden regelrecht überfahren. Da an diesem Tage die Rollen ganz klar zugunsten des Stadtner Teams verteilt waren, konnten im Laufe der 3 Sätze des Spiels alle 12 Spielerinnen problemlos eingesetzt werden. Auch die Entlastung der Angreiferinnen durch Libera Esther Altmann funktionierte wunschgemäss, so dass der Angriffshagel am Netz ohne Pause aufrecht erhalten werden konnte. Nach nur 70 Minuten Spielzeit bejubelten die Stadtnerinnen den hoch verdienten Sieg und liessen den Abend wie nach jedem Heimspiel fröhlich in der VBC Stammbeiz Linde in Berschis ausklingen.

Details:   
VBC Walenstadt- VBC March 1
3:0 (25:12, 25:19, 25:19)   
Spieldauer: 1h 10min   
Berschis, 18.01.2019, Spielbeginn 20:30, SR: M. Loop


VBC Walenstadt:   
E. Altmann, S. Aidoo, N. Bruggmann, N. Brühlmann, A. Gantner, J. Gantner, N. Gröger, N. Loop, L. Vögele, M. Wildhaber, N. Wildhaber, B. Yilmaz


 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 27 - 39 von 199

Online

Kein Benutzer Online

Die nächsten 5 Spiele

Sponsoren

Sponsor: Agrola Flums
Sponsor: Landgasthof Linde
Sponsor: St. Galler Kantonalbank
Sponsor: Flumserberg
Sponsor: Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt
© 2020 VBC Walenstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.