Member Login

Home
Herren: Sieg gegen Surselva
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Dienstag, 30. Oktober 2018
Matchbericht, 3. Liga Herren, Freitag, 26.10.2018

Klarer Sieg für Walenstadt


Am Freitag fand in der Exi Turnhalle in Walenstadt das erste Heimspiel der Saison der 3. Liga im Herrenvolleyball statt. Der Gegner Volley Surselva war erstmals ganz ohne Frauen angerückt. In den letzten beiden Jahren mussten die Bündner das Herren-Team jeweils mit weiblichen Spielerinnen ergänzen, was per Sonderregelung vom Verband GSGL zugelassen wurde. Allerdings spürte man deutlich, dass bei den Gästen gleich mehrere sehr unerfahrene Spieler auf dem Feld standen. Die routinierten Walenstadter spielten ihren Gegner doch sehr überlegen an die Wand, es funktionierte so ziemlich alles, saubere Annahmen, starke Angriffe und eine sensationelle Verteidigung. Leider stolperte das Heimteam jedoch nach den zwei sehr deutlichen Sätzen (25:16, 25:10) und brachte sich selbst durch eine verwirrende Aufstellung aus dem Konzept. Surselva zeigte, dass auch sie ohne Gegendruck gefährlich werden können und sie holten sich den dritten Satz mit 25:15. Danach war jedoch Feierabend, denn Walenstadt fand im letzten Satz seine starke Form wieder und beendete den Match mit 25:10.


Details:
VBC Walenstadt -  Volley Surselva
3:1 (25:16, 25:10, 15:25, 25:10)


Spieldauer: 1h 18min
Walenstadt, 26.10.2018, Spielbeginn 20:30, SR: P. Müller


VBC Walenstadt:
P. Bless, T. Gall, S. Giger, E. Hässig, D. Kalberer, J. Miestereck, B. Weckmann, S. Yilmaz, M. Zeller

 


 
Damen: Startspiel verloren
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Montag, 29. Oktober 2018
Matchbericht, 3. Liga Damen, Mittwoch, 24.10.2018

Näfels noch zu stark für Walenstadt


Am Mittwoch starteten die Walenstadter 3.-Liga-Damen in die neue Volleyball Saison mit einem Auswärts-Match gegen Näfels. Diese Aufgabe erwies sich als zu schwierig in fast jeder Hinsicht. Näfels glänzte von Anfang bis Ende ohne Pause mit exzellenten Aufschlägen, kraftvoll und präzise, mit sehr tiefer Fehlerquote. Walenstadt hingegen hatte dadurch grösste Mühe in der Verteidigung und daher natürlich auch Mühe, Druck im Angriff aufzubauen. Verstärkend kam hinzu, dass die Gäste leider nicht mit optimalem Kader angereist waren, es fehlten wichtige Stammspielerinnen, und die Konstellation auf dem Feld musste sich in dieser Form erst noch finden. So gingen die Stadtnerinnen im ersten Satz ohne echte Chancen im Servicehagel mit 12:25 unter. Auch der zweite Satz lief über weite Strecken schwach. Erst beim Spielstand von 7 zu 24 platzte der Knoten und die Aussenangreiferin Begüm Yilmaz zeigte noch 8 sehenswerte Services, mit denen dann auch Näfels Mühe hatte. Der Schwung konnte in den dritten Satz mitgenommen werden, und endlich fand ein ausgeglicheneres Spiel statt. Aber Näfels konnte dank ungebrochen starker Services den Sack recht ungefährdet zumachen.

Details:
biogas volley näfels 2 - VBC Walenstadt
3:0 (25:12, 25:15, 25:17)


Spieldauer: 0h 58min


Näfels, 24.10.2018, Spielbeginn 20:30, SR: O. Müller


VBC Walenstadt:
N. Bruggmann, A. Gantner, C. Giger, N. Gröger, L. Vögele, N. Wildhaber, B. Yilmaz


 
4. VBC Beach Night
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Freitag, 3. August 2018

Beach Night 2016

4. VBC Beach Night am Freitag, 17. August 2018

Auch dieses Jahr veranstalten wir wieder eine Beachvolleyball Nacht, d.h. ein Spass-Turnier in Walenstadt am See, für vereinsnahe Leute:

  • Mitglieder
  • Ex-Mitglieder
  • Familienangehörige
  • in Ausnahmefällen Freunde ;-)

 

Hier der offizielle Flyer,
der auch demnächst am Zaun vom Feld am See hängen wird.

Auch dieses Jahr sorgt der Club für Würste, Steaks, Getränke, Sitzgelegenheiten, Musik, ...

Kuchenspenden sind sehr gern willkommen

Teilnahme-Wunsch einfach per Whatsapp an Bertram!

 


Letzte Aktualisierung ( Freitag, 3. August 2018 )
 
GSGL DV: Zusammenfassung
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Donnerstag, 14. Juni 2018

GSGL DV 2018: Zusammenfassung

Am Mittwoch, 13. Juni 2018 fand in Walenstadt die jährliche Delegierten-Versammlung des GSGL (Regionalverband) statt.

Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen und Beschlüsse:

 

Info zur 3./4. Liga Damen:

Erfreulicherweise konnten noch 5 neue 4.-Liga-Teams gemeldet werden, teilweise sehr kurzfristig, so dass diese Info bzw. Entwicklung extrem neu ist.

Als Folge davon wird in der kommenden Saison bereits mit 2 Gruppen in der vierten Liga gespielt (3-er Runden) und in der dritten Liga wird es wenig Veränderung geben.

Lediglich um mittelfristig die Anzahl Teams auszugleichen wird höchstwahrscheinlich in der 3. Liga mit je 2 Absteigern pro Gruppe gespielt, d.h. die letzten beiden Ränge werden absteigen.

 

Info zum Schiriwesen:

Es wurde diskutiert, die Schirispesen (wie in den nationalen Ligen) direkt vor Ort auszuzahlen. Dieser Vorschlag wurde jedoch sowohl von den Schiris als auch von der DV verworfen. Es bleibt beim bisherigen System.

 

Unterstützung Breitensport durch Swissvolley:

Ein Delegierter von Swissvolley war als Gastredner anwesend und informierte über die Pläne, den Breitensport zu stärken, mit verschiedenen Massnahmen: Vereinsunterstützung, Ehrungen, Marketing-Unterstützung... Erste konkrete Ergebnisse sollten im Herbst/Winter diesen Jahres greifbar werden und dann auch kommuniziert werden.

 

Änderungen im Jugendbereich:

Diverse Regelanpassungen wurden diskutiert und abgesegnet. Die wichtigste Änderung im Jugendbereich ist dabei, dass man neu (ähnlich wie in der Bündner Minitour) Mannschaften pro Turnier melden kann. So versucht man der hohen Fluktuation im Jugendbereich gerecht zu werden. Diese Änderung wurde von allen sehr begrüsst.

 

Das sind die spannendsten Infos, wer mehr wissen will gerne bei mir melden ;-)

 

Euer Präsident

Bertram


 
Herren: Sieg gegen Chur
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Montag, 12. März 2018
Matchbericht, 3. Liga Herren, Dienstag, 06.03.2018

Auch Stadtner Herren erfolgreich


Am Dienstag hatten auch die Stadtner 3.-Liga-Volleyball-Herren ihr letztes Heimspiel der Saison, nachdem die Damen mit einem Sieg im letzten Spiel am Freitag vorgelegt hatten. Der Gegner VBC Chur 3 befindet sich zwar auf dem vorletzten Tabellenrang, darf jedoch nicht unterschätzt werden, was der kürzliche Sieg von Chur über das zweitplatzierte Surselva gezeigt hat. Walenstadt startete jedoch ordentlich und konnte den ersten Satz relativ unspektakulär für sich entscheiden. Das Spiel beider Seiten lief noch nicht wirklich rund und das Niveau hielt sich auf mittlerem Level. Auch im zweiten Satz kämpfen beide Mannschaften eher mit sich selbst als mit dem Gegner, und Chur konnte ausgleichen. Erst im dritten Satz kam Spannung und Energie ins Spiel, und nach mehreren abgewehrten Satzbällen konnten die Gastgeber den hart umkämpften Satz mit 30:28 für sich entscheiden. Walenstadt sicherte sich mit einem am Ende doch ziemlich ungefährdeten vierten Satz den Sieg des letzten Spiels der Liga. Damit steht die finale Rangordnung fest und die Stadtner Herren beenden die Saison auf dem guten dritten Rang hinter Surselva und Jona.

Details:
VBC Walenstadt - VBC Chur 3
3:1 (25:19, 22:25, 30:28, 25:19)
Spieldauer: 1h 43min
Walenstadt, 06.03.2018, Spielbeginn 20:30, SR: L. Cappellari

VBC Walenstadt:
P. Bless, P. Giger, S. Giger, E. Hässig, M. Loop, J. Miestereck, B. Weckmann, S. Yilmaz, M. Zeller

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 27 - 39 von 180

Online

Kein Benutzer Online

Die nächsten 5 Spiele

D3B : 15.10.2019 20:30
VBC March 1 : VBC Walenstadt
H3 : 17.10.2019 20:30
VBC March 2 : VBC Walenstadt
H3 : 25.10.2019 20:30
VBC Linth : VBC Walenstadt
D3B : 29.10.2019 20:30
VBC March 2 : VBC Walenstadt
H3 : 30.10.2019 20:30
VBC Walenstadt : VBC Chur 5

Sponsoren

Sponsor: Agrola Flums
Sponsor: Landgasthof Linde
Sponsor: St. Galler Kantonalbank
Sponsor: Flumserberg
Sponsor: Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt
© 2019 VBC Walenstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.