Member Login

Home
Damen: Sieg gegen March 2
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Mittwoch, 7. November 2018

Matchbericht, 3. Liga Damen, Freitag, 02.11.2018

Zweiter Sieg der Damen gegen March 2

Am Freitag fand das erste Heimspiel der 3.-Liga-Volleyball-Damen in Berschis statt. Coach Bertram Weckmann hatte erstmals den Luxus eines vollständigen Kaders, und dazu mit March II einen relativ schwachen Gegner. So konnten drei Sätzen lang auch die neueren Spielerinnen wichtige Match-Erfahrung sammeln, mit dabei auch zwei Spielerinnen, die zum ersten mal überhaupt in der Meisterschaft auf dem Feld standen. Für Spannung sorgte im dritten Satz ein unerwartetes Formtief bei Walenstadt, was zu einer 24:15 Führung für March führte. Doch dann bewiesen die Gastgeber wieder einmal starke Moral und holten tatsächlich noch auf 24:24 auf. Am Ende gelang es March trotzdem den Satz für sich zu entscheiden. Im vierten Satz durften die stärksten Spielerinnen in optimaler Aufstellen dann noch ihre Stärke beweisen und setzen mit 25:08 einen mehr als deutlichen Schlusspunkt. Walenstadt platziert sich damit mit 5 Punkten auf Platz 3 hinter Näfels und March I.



Details:
VBC Walenstadt-  VBC March 2
3:1 (25:17, 25:19, 24:26, 25:8)


Spieldauer: 1h 39min
Berschis, 02.11.2018, Spielbeginn 20:30, SR: M. Loop


VBC Walenstadt:
E. Altmann, N. Bruggmann, A. Gantner, J. Gantner, N. Gröger, G. Unterthurner, L. Vögele, M. Wildhaber, N. Wildhaber, B. Yilmaz


Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 7. November 2018 )
 
Damen: Sieg gegen March I
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Freitag, 2. November 2018
Matchbericht, 3. Liga Damen, Dienstag, 31.10.2018

Hart erkämpfter Sieg gegen March I


Am Dienstag hatten die 3.-Liga-Volleyball-Damen aus Walenstadt ihre zweite Auswärtspartie, und der Gegner versprach erneut ein spannendes Spiel, denn die Damen von March 1 haben bereits zwei Siege auf dem Konto. Leider hatten die Gäste erneut keine optimale Besetzung, da die Passeuse kurzfristig krankheitsbedingt ausgefallen war. Es gelang den Stadtnerinnen erfreulicherweise dennoch genügend Druck in der Offensive aufzubauen, so dass der erste Satz noch unspektakulär gewonnen werden konnte. Der zweite Satz jedoch begann mit einem üblen Durchhänger bei Walenstadt. Unglaubliche 11 Punkte am Stück funktionierte nichts mehr bis zu einem Punktestand von 15:02. Doch dann zeigte das Gästeteam ihre starke Moral und kämpfte sich zurück in den Satz bis hin zu einem Satzball. Leider reichte es am Ende mit 29:27 nicht mehr, die Aufholjagd hatte zu viel Kraft gekostet. Im dritten Satz wurde genauso verbittert gekämpft und erneut lag das glücklichere Ende bei March mit 27:25. Erst im vierten Satz und schlussendlich im kurzen fünften Satz brach erneut die Dominanz der Stadtner Offensive durch, so dass Walenstadt nach anstrengenden zwei Stunden Spielzeit den ersten hart erkämpften und verdienten Sieg der Saison feiern durfte. Am kommenden Freitag dürfte gegen das schwächere March 2 ein einfacheres erstes Heimspiel in Berschis zu erwarten sein.



Details:
VBC March 1 - VBC Walenstadt
2:3 (17:25, 29:27, 27:25, 16:25, 5:15)


Spieldauer: 2h 02min
Siebnen, 30.10.2018, Spielbeginn 20:30, SR: M. Iseli


VBC Walenstadt:
E. Altmann, N. Bruggmann, A. Gantner, J. Gantner, N. Gröger, G. Unterthurner, M. Wildhaber, N. Wildhaber, B. Yilmaz


 
Herren: Sieg gegen Surselva
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Dienstag, 30. Oktober 2018
Matchbericht, 3. Liga Herren, Freitag, 26.10.2018

Klarer Sieg für Walenstadt


Am Freitag fand in der Exi Turnhalle in Walenstadt das erste Heimspiel der Saison der 3. Liga im Herrenvolleyball statt. Der Gegner Volley Surselva war erstmals ganz ohne Frauen angerückt. In den letzten beiden Jahren mussten die Bündner das Herren-Team jeweils mit weiblichen Spielerinnen ergänzen, was per Sonderregelung vom Verband GSGL zugelassen wurde. Allerdings spürte man deutlich, dass bei den Gästen gleich mehrere sehr unerfahrene Spieler auf dem Feld standen. Die routinierten Walenstadter spielten ihren Gegner doch sehr überlegen an die Wand, es funktionierte so ziemlich alles, saubere Annahmen, starke Angriffe und eine sensationelle Verteidigung. Leider stolperte das Heimteam jedoch nach den zwei sehr deutlichen Sätzen (25:16, 25:10) und brachte sich selbst durch eine verwirrende Aufstellung aus dem Konzept. Surselva zeigte, dass auch sie ohne Gegendruck gefährlich werden können und sie holten sich den dritten Satz mit 25:15. Danach war jedoch Feierabend, denn Walenstadt fand im letzten Satz seine starke Form wieder und beendete den Match mit 25:10.


Details:
VBC Walenstadt -  Volley Surselva
3:1 (25:16, 25:10, 15:25, 25:10)


Spieldauer: 1h 18min
Walenstadt, 26.10.2018, Spielbeginn 20:30, SR: P. Müller


VBC Walenstadt:
P. Bless, T. Gall, S. Giger, E. Hässig, D. Kalberer, J. Miestereck, B. Weckmann, S. Yilmaz, M. Zeller

 


 
Damen: Startspiel verloren
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Montag, 29. Oktober 2018
Matchbericht, 3. Liga Damen, Mittwoch, 24.10.2018

Näfels noch zu stark für Walenstadt


Am Mittwoch starteten die Walenstadter 3.-Liga-Damen in die neue Volleyball Saison mit einem Auswärts-Match gegen Näfels. Diese Aufgabe erwies sich als zu schwierig in fast jeder Hinsicht. Näfels glänzte von Anfang bis Ende ohne Pause mit exzellenten Aufschlägen, kraftvoll und präzise, mit sehr tiefer Fehlerquote. Walenstadt hingegen hatte dadurch grösste Mühe in der Verteidigung und daher natürlich auch Mühe, Druck im Angriff aufzubauen. Verstärkend kam hinzu, dass die Gäste leider nicht mit optimalem Kader angereist waren, es fehlten wichtige Stammspielerinnen, und die Konstellation auf dem Feld musste sich in dieser Form erst noch finden. So gingen die Stadtnerinnen im ersten Satz ohne echte Chancen im Servicehagel mit 12:25 unter. Auch der zweite Satz lief über weite Strecken schwach. Erst beim Spielstand von 7 zu 24 platzte der Knoten und die Aussenangreiferin Begüm Yilmaz zeigte noch 8 sehenswerte Services, mit denen dann auch Näfels Mühe hatte. Der Schwung konnte in den dritten Satz mitgenommen werden, und endlich fand ein ausgeglicheneres Spiel statt. Aber Näfels konnte dank ungebrochen starker Services den Sack recht ungefährdet zumachen.

Details:
biogas volley näfels 2 - VBC Walenstadt
3:0 (25:12, 25:15, 25:17)


Spieldauer: 0h 58min


Näfels, 24.10.2018, Spielbeginn 20:30, SR: O. Müller


VBC Walenstadt:
N. Bruggmann, A. Gantner, C. Giger, N. Gröger, L. Vögele, N. Wildhaber, B. Yilmaz


 
4. VBC Beach Night
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Freitag, 3. August 2018

Beach Night 2016

4. VBC Beach Night am Freitag, 17. August 2018

Auch dieses Jahr veranstalten wir wieder eine Beachvolleyball Nacht, d.h. ein Spass-Turnier in Walenstadt am See, für vereinsnahe Leute:

  • Mitglieder
  • Ex-Mitglieder
  • Familienangehörige
  • in Ausnahmefällen Freunde ;-)

 

Hier der offizielle Flyer,
der auch demnächst am Zaun vom Feld am See hängen wird.

Auch dieses Jahr sorgt der Club für Würste, Steaks, Getränke, Sitzgelegenheiten, Musik, ...

Kuchenspenden sind sehr gern willkommen

Teilnahme-Wunsch einfach per Whatsapp an Bertram!

 


Letzte Aktualisierung ( Freitag, 3. August 2018 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 40 - 52 von 195

Online

Kein Benutzer Online

Die nächsten 5 Spiele

H3 : 24.01.2020 20:30
VBC Walenstadt : biogas volley näfels IV
H3 : 07.02.2020 20:30
VBC Walenstadt : TSV Jona Volleyball (H4)
H3 : 11.02.2020 20:30
VBC Galina 2 : VBC Walenstadt
D3B : 14.02.2020 20:30
VBC Walenstadt : VBC Linth 2
H3 : 18.02.2020 20:30
VBC Walenstadt : VBC Chur 4

Sponsoren

Sponsor: Agrola Flums
Sponsor: Landgasthof Linde
Sponsor: St. Galler Kantonalbank
Sponsor: Flumserberg
Sponsor: Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt
© 2020 VBC Walenstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.