, Weckmann Bertram

Damen 1: Niederlage gegen Pfäffikon

Die Damen 1 verlieren den Spitzenkampf auswärts gegen Pfäffikon.

Matchbericht, 3. Liga Damen, Montag, 28.11.2022

Walenstadt unterliegt knapp im Spitzenduell

Am Montag musste sich die 3.-Liga-Damen-Mannschaft des VBC Walenstadt erstmals geschlagen geben, aber erst nach einem fast zweistündigen Kampf. Auswärts in Pfäffikon stand eine sehr routinierte und ausgeglichene Mannschaft als Gegner bereit, und beide Teams kämpften um jeden Punkt. Pfäffikon legte 1:0 in Sätzen vor, Walenstadt glich auf 1:1 aus. Die Gastgeberinnen schalteten noch einen Gang höher und erhöhten auf 2:1, aber die Stadtnerinnen wehrten sensationell im vierten Satz einen Matchball ab und erzwangen den entscheidenden fünften Satz. In diesem kippte die Stimmung dank Heimvorteil und wohl auch durch eine völlig übertriebene gelbe Karte gegen Walenstadt seitens des ungewöhnlich hart pfeiffenden Schiedsrichters zugunsten der Gastgeberinnen. So unterliegt Walenstadt zum ersten Mal in dieser Saison, aber man darf sich auf die Rückrunde freuen.

Details:
VBC Pfäffikon 1 - VBC Walenstadt 1 3:2 (25:21, 19:25, 25:14, 26:28, 15:8)

Pfäffikon. - 118 Spielminuten. - SR Marco Iseli.

Walenstadt: Brühlmann, Gantner, Gubser, Natalie Loop, Noëmi Loop, Mandozzi, Mast, Unterthurner, M. Wildhaber, N. Wildhaber