Member Login

Home
Gelungener Saisonstart
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Saturday, 29. October 2016

Erfolgreicher Start in die Saison 2016/2017

Sowohl die Damen als auch die Herren sind mit Volldampf in die neue Saison gestartet und haben ihre ersten Spiele gewonnen, ohne Gegensatz bisher!

Bei den Herren fing es bereits am 21.10.2016 an mit dem ersten Heimspiel gegen den VBC Galina.
Das altbekannte Team funktionierte nach wie vor einwandfrei. Sehr erfreulich ist die Rückkehr des Aussenangreifers Serkan Yilmaz, welcher nach einem einjährigen Intermezzo in der zweiten Liga bei Pizol nun doch wieder Teil des Stadtner Teams ist. Ansonsten leider personell wenig Bewegung am Horizont... abgesehen von der Verstärkung durch Nedim Delen, welcher jedoch nur zu gut zum hohen Altersschnitt passt.

Galina hat aber ähnliche Probleme, dort stehen auch viele nicht mehr ganz taufrische Spieler auf dem Feld, plus ein paar Quereinsteiger. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit beidseitig ordentlichem Einsatz. Aber die Abstimmung beim Heimteam war einfach ein ganzes Stück besser als bei den Gästen, und so konnte der erste Sieg der Saison verbucht werden:
25:22, 25:22 und 25:19 hiess es am Ende mit verdientem 3:0.


Nur 3 Tage später ging es für die Herren gleich weiter, auswärts gegen Volley Zizers.
Dort rückte man mit rekordverdächtigen 9 Spielern an, lediglich Max Zeller war verhindert.
Mit gesundem Selbstvertrauen ging man in das Spiel und liess eigentlich nie Zweifel aufkommen, wer hier als Sieger vom Platz gehen würde. Spätestens nach dem zweiten gewonnenen Satz knickte Zizers endgültig ein und stellte jegliche Gegenwehr ein. So hiess es am Ende 25:22, 25:20 und vernichtende 25:9. Das zweite 3:0 war Tatsache.


 
Die Damen mussten am 28.10.2016 zu ihrem ersten Heimspiel gegen den VBC Glaronia antreten.
Das Team kämpft dieses Jahr besonders mit personellen Engpässen, und so stand man nur gerade mal zu sechst auf dem Platz. Doch diese 6 Spielerinnen gaben alles und brillierten vor allem im ersten Satz gegen ein erstaunlich starkes und junges Team aus dem Glarus. So liess man sich nicht von gelegentlichen National-Liga-Krachern beeindrucken und konzentrierte sich auf die Schwächen beim Gegner. Mit starkem Service und fast keinen Eigenfehlern konnte der erste Satz mit 25:19 gewonnen werden.
Dieser erste Satz hinterliess gravierende Spuren beim Gegner, und der zweite Satz flutschte in nur 17 Minuten zu einem eindrucksvollen 25:10 Gewinn.
Erst zum dritten Satz hin konnte Glariona die Moral wieder einigermassen aufbauen und ernsthafte Gegenwehr bieten. Leider unterliefen den Stadtner dann noch einige Eigenfehler und so wurde es am Ende doch noch etwas spannend. Jedoch gelang es unseren Damen, das Spiel ebenfalls sauber und ohne Gegensatz ins Trockene zu bringen mit einem 25:22 und damit 3:0 Sätzen.

Besonders erwähnenswert ist der erstmalige Einsatz in einer Damen-Liga der ehemaligen Juniorin Nikita Gröger und auch dem vollen Einsatz über 3 Sätze der ehemaligen U19-Spielerin Nadja Brühlmann.
Ganz grosse Leistung der beiden und natürlich des ganzen Teams!
 

 


Letzte Aktualisierung ( Saturday, 29. October 2016 )
 
Turnierbericht: VBC Beach 2016
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Sunday, 28. August 2016

Turnierbericht: VBC Beach Night am 26.08.2016

Dieses Jahr, nach dem tollen Spontan-Nacht-Turnier letztes Jahr, lief alles nach Plan: Perfektes Wetter, gute Stimmung, tolles Turnier! Etwas weniger Teilnehmer, genau 20, aber auch eine Kategorie weniger, da wir leider keine U19 / Youngsters mehr aufstellen konnten.

Vielen Dank allen Helfern, Teilnehmern und Besuchern!

Besonderen Dank an:

  • Nadia & Familie: Verpflegungs-Einkauf, Kühlschrank
  • Thomas: Bänke, Tische, Kaffeemaschine, Strom
  • Serkan: Grill

 



Und hier noch eine Collage mit den besten Bildern:
(Dank & Copyrights an Pascal Bless)

 


 
2. VBC Beach Night
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Wednesday, 6. July 2016

Beach Night 2016

2. VBC Beach Night am 26. August 2016

Auch dieses Jahr veranstalten wir wieder eine Beachvolleyball Nacht, d.h. ein Spass-Turnier in Walenstadt am See, für vereinsnahe Leute:

  • Mitglieder
  • Ex-Mitglieder
  • Familienangehörige
  • in Ausnahmefällen Freunde ;-)

 

Hier der offizielle Flyer,
der auch demnächst am Zaun vom Feld am See hängen wird.

Auch dieses Jahr sorgt der Club für Würste, Steaks, Getränke, Sitzgelegenheiten, Musik, ...

Kuchenspenden sind sehr gern willkommen

Teilnahme-Wunsch einfach per Whatsapp an Bertram!

 


Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 6. July 2016 )
 
Mini-Turnier 2016
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Saturday, 23. January 2016

Erfolgreiches Bünder-Minitour-Turnier 2016!

Heute, Samstag 23.01.2016, fand das nun schon zur Tradition gehörende Januar-Turnier der Bündner Minitour in Walenstadt statt.

Dieses Jahr besonders erfreulich:

  • Unser Club war selbst mit 3 Teams vertreten
  • Es waren deutlich mehr Teilnehmer/innen als letztes Jahr: über 220!!

 

Natürlich brauchte uns das an unsere logistischen Grenzen, aber dank unermüdlichem Helfereinsatz und ein paar herausragenden Trägern brauchten wir dieses Turnier hervorragend über die Bühne.

Keine nennenswerten Verletzungen, kein kaputter Spiegel (letztes Jahr..) und ein ziemlich restlos ausverkaufter Kiosk. Wunderbar!

Minitour Walenstadt 2016

 

Im Namen unserer Minis und des ganzen Clubs ein herzliches Dankeschön an alle Helfer!!!

Besonders bedanken möchte ich mich bei:

  • Thomas für die hervorragende Organisation und Leitung des Turniers
  • Nadia für die tolle Unterstützung beim Organisieren der Verpflegung
  • einem grossen Teil des Damen-Teams, die das Aufbauen übernommen haben am Freitag Abend
  • allen anderen Helfern, die natürlich auch Thom und Nadia unterstützt haben

 

Zum Schluss noch die gute Rangliste der Kategorie, wo unsere Girls (und 1 Boy ;-)) mitgemacht haben:

  1. Andeer 5
  2. VME U15
  3. Chur 3
  4. Walenstadt 1
  5. Galina 2
  6. Andeer 7
  7. Chur 1
  8. Chur 2
  9. Näfels Sette
  10. Walenstadt 2
  11. Walenstadt 3
  12. VBCB Elfenohr
  13. Pizol 2
  14. Andeer 8
  15. Minis-VME 1
  16. Minis-VME 2
  17. Kids Volley LQ1
  18. Kids Volley LQ2

Letzte Aktualisierung ( Saturday, 23. January 2016 )
 
Herren siegen, Damen verlieren
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Saturday, 23. January 2016

Damen verlieren kämpferisch, Herren siegen souverän

Am Donnerstag, 21.01.2016, traten unsere Damen zum zweiten Spiel im neuen Jahr an. Guten Mutes und in fast voller Besetzung (ohne Trainer, dafür mit Ersatz-Coach Thom, Danke!) hoffte man in Chur gegen das starke Team aus dem Leistungszentrum in Chur mithalten zu können.

Der erste Satz war eine Pracht: Ganz stark gespielt in jeder hinsicht überrumpelten unsere Damen die sehr jungen Churerinnen. Mit 18:25 war sogar noch Luft, und es keimte echte Hoffnung auf einen Sieg auf.

Danach fing sich jedoch Chur zusehends und die starke Technik der Leistungszentrums-Trainierten Churerinnen kam zusehends zum Tragen. Unser Team verteidigte jedoch weiterhin ausserordentlich stark gegen die wirklich heftigen Churer angriffe und konnte immernoch absolut mithalten. Mit 25:19 und 25:20 musste die beiden nächsten Sätze aber abgegeben werden.

Leider war dann im vierten Satz langsam die Luft raus und Chur endgültig in Bestform, so dass der vierte Satz eigentlich zum vergessen war und mit 10:25 das Spiel verloren ging.

Nichts desto trotz war es eine ganz schöne Leistung, auch zu sehen am Ersatz-Coach Thom, welcher in höchsten Tönen unsere Mädels lobte, obwohl er sonst für seine ziemlich herbe Kritik bekannt ist.

Also, Kopf hoch, starke Leistung!! Ein 1:3 gegen einen so starken Gegner ist auch ein Zeichen!

--------------

Am Freitag, 22.01.2016, pilgerten dann unsere Herren nach Ilanz zum (verschobenen) Spiel gegen Surselva. Dies war in einer Hinsicht eine Premiere: Surselva machte Gebrauch von der neuen Regelung, dass in der 3. Liga Herren neu auch bis zu 2 Damen mitspielen dürfen. Sie hatten offenbar nur 5 Herren auftreiben können und daher verstärke eine Spielerin als Passeuse das Team von Surselva.

Surselva ist als Tabellen-Zweiter in der Hinrunde nur ein einziges mal geschlagen worden. Daher war durchaus ein spannendes Spiel zu erwarten. Jedoch fing der erste Satz überraschend einseitig an: Bis auf 1:11 zogen unsere Jungs davon! Erst dann fing sich Surselva langsam. Man muss aber auch sagen, dass unsere alten Knacker einen Prachtstag hatten, insbesondere unser Tschinä präsentierte sich in Bestform.

Man fing dann irgendwann an etwas leichtsinniger herumzuspielen und so kam Surselva immerhin noch auf 16:25 heran, aber es bestand nie wirklich Gefahr.

Routinier Elmi warnte vor zu viel Leichtsinn, und er sollte tatsächlich recht behalten: Surselva riss sich zusammen und bot in den Sätzen 2 und 3 dann wirklich ernste Gegenwehr. Aber wie schon gesagt, unsere Jungs waren gut drauf und konnten dagegenhalten. So sah es zwar jeweils lange Zeit ausgeglichen aus, aber als sich die Sätze dem Ende näherten, machte man kurzen Prozess: 19:25 und 19:25

So konnten unsere Herren ein schönes 3:0 mit auf den langen Heimweg nehmen. Die Tabelle täuscht noch etwas, weil man erst nur 5 Spiele absolviert hat.


 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 13 von 136

Online

Kein Benutzer Online

Die nächsten 5 Spiele

H3 : 09.12.2016 20:30
VBC Walenstadt : TSV Jona Volleyball (H4)
D3 : 09.12.2016 20:30
VBC Walenstadt : VBC March 1
H3 : 13.12.2016 20:30
VBC Galina 2 : VBC Walenstadt
D3 : 17.12.2016 13:00
TSV Jona Volleyball (D2) : VBC Walenstadt
D3 : 09.01.2017 20:30
VBC Glaronia : VBC Walenstadt

Sponsoren

Sponsor: Agrola Flums
Sponsor: Landgasthof Linde
Sponsor: St. Galler Kantonalbank
Sponsor: Flumserberg
Sponsor: bauwelt.ch
Sponsor: Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt
© 2016 VBC Walenstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.