Member Login

Home
Damen: Sieg gegen Näfels
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Freitag, 7. Januar 2022
Matchbericht, 3. Liga Damen, Freitag, 17.12.2021

Erfolgreicher Jahresabschluss


Am Freitag stand das letzte Spiel in diesem Kalenderjahr an für die 3.-Liga-Volleyball-Damen des VBC Walenstadt, angenehmerweise als Heimspiel in der kleinen Halle in Berschis. Das Team aus Näfels ist noch sehr jung und hat bisher nur ein Spiel gewinnen können, daher war die Favoritenrolle klar auf Seiten der Gastgeber. Entsprechend setzte Coach Bertram Weckmann gleich von Anfang an die beiden wichtigsten Offensiv-Spielerinnen Michaela Wildhaber und Ariane Gantner auf die Bank. In dieser Konstellation entwickelte sich ein spannendes Spiel, und am Ende schlitterten die Stadtnerinnen haarscharf zum Gewinn des ersten Satzes mit 26:24, beachtenswerterweise ohne Spielerwechsel. Diesen moralischen Tiefschlag verkrafteten die Gäste eher schlecht, und die weiteren Sätze waren deutlich weniger nervenaufreibend. Somit schliessen die Stadtner Damen das Jahr ungeschlagen an der Tabellenspitze ab und gehen in den hochverdienten Weihnachtsurlaub, in der Hoffnung, die Siegesserie im neuen Jahr in der Rückrunde fortsetzen zu können, oder zu dürfen muss man ja leider derzeit sagen.

Details:
VBC Walenstadt 1 - biogas volley näfels 2 3:0 (26:24, 25:16, 25:19)
Berschis. - 83 Spielminuten. – SR Loop.
 
Walenstadt: Benz, Brühlmann, Dell’Agnola, Gantner, Loop, Monn, Schneeberger, M. Wildhaber, N. Wildhaber

 
Herren: Niederlage gegen Pizol
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Freitag, 7. Januar 2022
Matchbericht, 3. Liga Herren, Freitag, 11.12.2021

Pizol siegt im Derby


Am Freitag wurde das traditionelle Derby bei den Volleyball-Herren zwischen dem VBC Walenstadt und Volley Pizol zum ersten Mal in der neuen Halle am See in Walenstadt ausgetragen. Die Sarganser Gäste haben inzwischen ein beeindruckend grosses Nachwuchskader aufgebaut, was grosses Potential verspricht, aber technisch noch am Anfang steht. Das hatte sich auch in einem Freundschaftsspiel vor der Saison gezeigt. Daher stellte der Pizoler Coach Paul Müller jetzt im Derby konstant drei erfahrene Spieler aus der ehemaligen 2.-Liga-Mannschaft aufs Feld. Im ersten Satz musste sich diese Mischung erst noch finden, und Walenstadt konnte recht klar vorlegen. Anschliessend jedoch entwickelte sich ein ausgeglichener Kampf mit Höhen und Tiefen auf beiden Seiten und teilweise sehr langen Ballwechseln. Die Gastgeber hatten in den folgenden drei Sätzen einfach jeweils ein paar Eigenfehler zu viel und dazu noch kein Glück, und so durfte sich Pizol am Ende über ihren hart erkämpften zweiten Sieg der Saison freuen. Die Stadtner Herren werden im Rückspiel versuchen zu kontern, vorausgesetzt die Saison kann weitergeführt werden.

Details:
VBC Walenstadt - Pizol Volley 1:3 (5:17, 23:25, 26:28, 23:25)
Walenstadt. - 116 Spielminuten. - SR Gantner.
 
Walenstadt: Gall, P. Giger, S. Giger, Kalberer, Loop, Miestereck, Weckmann, Zeller
Pizol: Müller, Verardi, Senti, Gantenbein, Mettler, Auer, Eggenberger, Zorweg, Baikwang, Sanchen, Gadient, Brühlmann

 
Damen: Sieg gegen Pfäffikon
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Dienstag, 14. Dezember 2021
Matchbericht, 3. Liga Damen, Montag, 06.12.2021

Siegesserie ungebrochen

Am Montag machte sich die erste Damenmannschaft des VBC Walenstadt auf nach Pfäffikon, um die Tabellenspitze zu verteidigen. Pfäffikon hatte in der letzten regulären Saison klar die Führung für sich beansprucht, daher reissten die Gäste voller Tatendrang und hochmotiviert an. Das Spiel gestaltete sich durchaus den Erwartungen gemäss hochstehend, und es gab einige sehenswerte und hart umkämpfte Ballwechsel. Die Stadtnerinnen fanden jedoch besser ins Spiel, holten sich verdient den ersten Satz und nahmen den Schwung gleich mit in den zweiten Satz. Auch da lief es wirklich gut, so dass Coach Bertram Weckmann alle Ersatzspielerinnen ohne ernste Gefahr zum Einsatz bringen konnte. Erst im dritten Satz gelang es Pfäffikon, mehr Druck zu machen, was die Gäste lange genug verwirrte, um den Satz knapp abzugeben. Die Reaktion kam jedoch rechtzeitig im vierten Satz, und trotz weiterhin starkem Spiel musste sich Pfäffikon schlussendlich dem nun klaren Leader der aktuellen Saison geschlagen geben.

Details:
VBC Pfäffikon 1 - VBC Walenstadt 1 1:3 (21:25, 17:25, 25:23, 21:25)
Pfäffikon. - 99 Spielminuten. – SR Götti.
 
Walenstadt: Benz, Brühlmann, Gantner, Loop, Monn, Schneeberger, M. Wildhaber, N. Wildhaber

 
Damen: Sieg gegen March 2
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Mittwoch, 17. November 2021
Matchbericht, 3. Liga Damen, Freitag, 12.11.2021

Walenstadt weiterhin ungeschlagen


Am Freitag ging es für die Stadtner Volleyball-Damen um die Verteidigung der Führung und der Siegesserie, dieses Mal gegen die jüngere Mannschaft der beiden Teams des VBC March. Normalerweise hat das Team aus Walenstadt in der heimischen kleinen Halle in Berschis auch akustisch den Heimvorteil, doch die Truppe aus March mit ihrem neuen Coach legte von Anfang an ein ohrenbetäubendes Spektakel an den Tag, das die Stadtner Jubelversuche völlig übertönte. Das hatte durchaus Wirkung auf die Teams, und so ging der erste Satz sehr nervös und deutlich verloren. Im zweiten Satz gelang es den Gastgeberinnen mit dem dritten Satzball den Ausgleich zum 1:1 zu erkämpfen, aber March steigerte sich im dritten Satz ebenfalls und legte wieder mit 2:1 vor. Im vierten Satz begannen die einheimischen Fans ebenfalls lautstark ihr Team anzufeuern, und nicht zuletzt dank dieser Unterstützung erkämpften die Stadtnerinnen sich den erneuten Ausgleich zum 2:2. Angepeitscht von zusätzlich aufgetriebenen kleinen Trommeln feierte man schliesslich nach über zwei Stunden den Sieg, und das trotz einem Punkteverhältnis von 100:112. Somit steht der VBC Walenstadt mit grossem Abstand und weiterhin ungeschlagen an der Spitze der Tabelle.

Details:
VBC Walenstadt - VBC March 2 3:2 (16:25, 27:25, 16:25, 26:24, 15:13)
Berschis. - 127 Spielminuten. – SR Loop.

Walenstadt: Brühlmann, Dell’Agnola, Gantner, Loop, Schneeberger, M. Wildhaber, N. Wildhaber

 
Herren: Sieg gegen Näfels
Geschrieben von Bertram Weckmann   
Montag, 15. November 2021
Matchbericht, 3. Liga Herren, Mittwoch, 10.11.2021

Stadtner Herren mit zweitem Sieg

Bei den Volleyball-Herren stand am Mittwoch das Auswärtsspiel gegen Näfels auf dem Programm. Der traditionelle grosse Club Volley Näfels nutzt die 3.-Liga-Mannschaft vor allem zur Nachwuchsförderung, und so stellten die Gastgeber im ersten Satz eine sehr junge Truppe auf. Mit beeindruckendem Kampfgeist versuchten die Jungs ihr Glück, waren jedoch den Routiniers aus Walenstadt hoffnungslos unterlegen. Im zweiten Satz wechselte Näfels das komplette Team aus gegen erfahrenere Spieler. Walenstadt verschenke mehr als den halben Satz ohne aufzuwachen, und erst bei einem Rückstand von 9:18 konnten die Gäste ihr gewohntes Potential abrufen. Die Aufholjagd reichte am Ende nicht und Näfels konnte zum 1:1 Satzausgleich punkten. Die Stadtner blieben jedoch wach und holten sich doch recht sicher die beiden folgenden Sätze. Walenstadt realisiert damit den zweiten Sieg und platziert sich damit neu auf Rang 3 in der Tabelle.

Details:
biogas volley näfels IV - VBC Walenstadt 1:3 (13:25, 25:21, 16:25, 18:25)
Näfels. - 90 Spielminuten. - SR Marti-Dornbierer.

Walenstadt: Giger, Kalberer, Loop, Miestereck, Weckmann, Yilmaz, Zeller

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 13 von 213

Online

Kein Benutzer Online

Die nächsten 5 Spiele

H3 : 18.01.2022 20:30
VBC Walenstadt : Volley Surselva
D4 : 20.01.2022 20:00
VBC Pfäffikon 2 : VBC Walenstadt 2
H3 : 27.01.2022 20:30
VBC Linth : VBC Walenstadt
D3 : 31.01.2022 20:00
VBC March 1 : VBC Walenstadt 1
D3 : 03.02.2022 20:30
VBC March 2 : VBC Walenstadt 1

Sponsoren

Sponsor: Agrola Flums
Sponsor: Landgasthof Linde
Sponsor: St. Galler Kantonalbank
Sponsor: Flumserberg
Sponsor: Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt
© 2022 VBC Walenstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.